MelliPlus

Smartphone Applikation für Diabetiker

 

Diabetes mellitus:

Bei Diabetes mellitus handelt es sich um eine chronische Stoffwechselkrankheit, die auf einen absoluten oder relativen Insulinmangel zurückzuführen ist. Das Hauptkennzeichen der Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) sind zu hohe Blutzucker-Werte.

Nach Kennzahlen der International Diabetes Federation sind mehr als 425 Millionen Menschen auf der Welt, davon 90 Prozent mit Diabetes Typ 2, betroffen. In Deutschland haben etwa 10 Prozent der Gesamtbevölkerung Diabetes davon ebenfalls 90 Prozent Diabetes Typ 2, Tendenz steigend.

Diabetes Typ 1 – Insulinmangel durch Fehlfunktion der Inselzellen der Bauchspeicheldrüse.

Diabetes Typ 2 – Insulinresistenz durch nachhaltige Schädigung der Körperzellen.

Erhöhte Blutzuckerwerte verursachen oft lange Zeit keine Beschwerden. Im Körperinneren schädigen sie aber langfristig die Blutgefäße, die Nerven und zahlreiche Organe wie z.B. Nieren und Augen. Vor allem Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie ein Herzinfarkt, Schlaganfall, Durchblutungsstörungen der Beine sind typische Komplikationen eines Diabetes.

Diabetes Typ 2 kann man durch regelmäßige Bewegung, ausgewogene (mediterrane) Ernährung mit viel Gemüse und Obst und Vollkornprodukten statt Weißmehlprodukten und in der Regel Gewichtsreduzierung vorbeugen.

 

 

Smartphone Applikation (App)

Für eine bessere Kontrolle der Diabetes abhängigen Werte planen wir mit Unterstützung und in Zusammenarbeit mit Ärzten und Apotheken die Entwicklung einer Smartphone Applikation für Diabetiker und Herz- Kreislauf Erkrankte.

Es gibt eine Vielzahl von Insellösungen, die sich überwiegend auf die Erfassung und Verwaltung der HbA1c Werte beschränken. Eine Applikation, die darüber hinaus weitere Bereiche wie Blutdruck, Gewicht als auch Bewegung (verknüfung mit Tracker, Apple Watch, etc.) und Ernährung (Lebensmittelscanner mit NUTRI Score) beinhaltet, ist derzeit am Markt nicht verfügbar.

Diabetes mellitus – die schleichende Krankheit

In der heutigen Zeit sind Bewegungsmangel, falsche Ernährung und damit verbundenes Übergewicht an der Tagesordnung.

Deutsche essen im Durchschnitt 35 kg Zucker pro Jahr. Zucker erzeugt Glückshormone. Ein „Stück Schokolade“ verwöhnt uns .…

Wir gewöhnen uns dabei schnell an einen Grad von Süße und erlangen dadurch eine gewisse Abhängigkeit. Zucker ist vielfach in Lebensmittel versteckt. So wird Zucker z.B. in Ketchup für die Konservierung verwendet.

Der Preis für übermäßigen Zuckerkonsum ist hoch:

10% der Gesundheitsausgaben werden in Deutschland
für Diabetes mellitus und Folgeerkrankungen aufgewendet – das sind 24,6 Mrd. Euro, die die gesetzlichen Krankenkassen in 2019 dafür aufgewendet haben.

Diabetes mellitus begünstigt Krankheiten wie Diabetes, Herz- Kreislauf- Erkrankungen. Weltweit gibt es mehr als 425 Millionen Diabetiker. In Deutschland ca. 7 Millionen – Tendenz stark steigend.

Vorteile unserer App:

N

Funktionell

Eine App mit allen erforderlichen Funktionen und Inhalten. Anbindung von Apple Health und Google Fit für die Datenübernahme. Darüberhinaus Datenübernahme über Bluetooth und NFC Integration.

N

Informativ

Alle wichtigen Daten im Blick. Für Diabetiker das „digitale Tagebuch“.

Umfangreiche Auswertungen und Darstellung von Historienwerte.

N

Animierend

Eine App, die an die tägliche Medikamenteneinnahme erinnert, die Medikamentenvorbestellung unterstützt und zu den Bewegungszielen auffordert.

N

Sicherheit

Alle Daten geschützt vor dem unbefugten Zugriff Dritter.

Die App verwendet keine externen Tracker wie Google, Facebook, etc.. Die Verbindung zum Server z.B. für die Kommunikation mit Apotheken erfolgt über eine gesicherte SSH Verbindung.

 

Die MelliPlus App dient Ihrer Unterstützung

Die Smartphone Applikation soll Sie bei der Erreichung Ihrer Ziele unterstützen. Die Ergebnisse können komfortabel als PDF aufbereitet und an Ihren Arzt übermittelt werden.

In allen medizinischen Fragen sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

In der Grundversion enthaltene Funktionen:

Gewichtskontrolle

Tägliche Gewichtsmessung mit Logbuchfunktion. Gewichtsentwicklung mit Chronologie.

Lebensmittelscanner

Lebensmittelscanner zur Darstellung der Inhaltsstoffe der Lebensmittel (u.a. mit Ausgabe NUTRI-Score) und Ampel Funktion (bislang bereits weltweit mehr als  880.000 Produkte / Lebensmittel in der Datenbank enthalten).

Ernährungsplan und Tagebuch

Diabetikern wird ein wöchentlicher Ernährungsplan vorgeschlagen (externe Webseite – über Partner – nicht in App eingebunden). In einem Ernährungstagebuch können die tatsächlichen Werte erfasst und als Historie mitgeführt werden.

Bewegungsprofil und Trainingsplan

Hier wird das tätgliche Trainingsprogramm definiert und die Trainingseinheiten können dokumentiert werden. Auch weitere Aktivitäten werden von Apple Health oder Google Fit übernommen.

Medikamenteneinnahmeplan

Medikamenteneinnahmeplan mit Erinnerungsfunktion und Möglichkeit der  Medikamentenvorbestellung bei der hinterlegten Stammapotheke. Einbindung eRezept mit Verfügbarkeit und Vorliegen der technischen Anforderungen.

Kommunikation Stammapotheke

Kommunikation mit Stammapotheke über eine gesicherte Verbindung auf unseren Servern in Frankfurt. Zugriff des Apothekers auf Nachricht nur über Zwei-Faktor-Authentisierung (2FA). Austausch von Nachrichten, Vorbestellungen, usw. (siehe auch: www.apoapp.net)

Grundversion

Die Grundversion werden wir für 12,00 Euro im Jahresabo anbieten.

Außerhalb von Deutschlands wird die 1:1  Kommunikation mit der Stammapotheke nicht enthalten sein.

AOK Diabetes
TKK Diabetes

Täglich 1.500 neue Fälle Diabetes

Täglich 1500 neue Fälle Diabetes ist längst eine Epidemie Diabetes kann ein Risikofaktor für einen schwereren Covid-19-Verlauf sein. Zum Beispiel, wenn Menschen nichts von ihrer Zuckerkrankheit...

Fasten – Deutsche Diabetes Gesellschaft warnt vor Risiken

Fasten: Die Deutsche Diabetes Gesellschaft warnt vor Risiken — besonders in Corona-Zeiten diesen Monat fasten ca. 4,7 Millionen Muslime in Deutschland im Zuge des Ramadans. Nicht nur Gläubige...

InApp Zusatzfunktionen (kostenpflichtig)

Blutzuckerwerte / Diabetikerpass

Diabetiker können hier Ihre Blutzuckerwerte erfassen. Auch eine automatische Übernahme der Daten mittels NFC und Bluetooth wird soweit möglich zu den gängigen Herstellern angeboten.

Blutdruckwerte und Historie

Blutdruckwerte und Puls können hier erfasst oder via bluetoothfähigem Gerät übertragen und im Tagebuch übernommen werden.

Inn-App Funktionen können zusätzlich erworben werden. In Deutschland zahlen Krankenkassen für „unterstüzenden Apps“ ab 2020 bis zu 10,- Euro.

Gesetzeslage

Entsprechend des Beschlusses der Bundesregierung übernehmen Krankenkassen ab 2020 Kosten für diese Art Hilfsmittel bis zu einem Betrag von 10,00 Euro pro Monat.

Der Preis für die beiden Zusatzfunktionen zusammen wird bei voraussichtlich 4,90 Euro pro Monat liegen.

Zertifizierung

Es ist geplant, die App entsprechend der Health-Care-Regeln zertifizieren und im Verzeichnis für digitale Gesundheitsanwendungen aufnehmen zu lassen.

Was passiert mit der Verfügbarkeit der App?

Entsprechend unserer Planung wird mit erster Verfügbarkeit und Einführung der App das Projekt in eine eigenständige Aktiengesellschaft als Betreiber übertragen.

Die Betreibergesellschaft wird sich ausschließlich auf Projekte im Gesundheitsbereich konzentrieren. Vorstand und Aufsichtsrat wird professionell besetzt.

Alle technischen Aufgaben und Services werden durch die apintra Inc. erfolgen.

Die Produkte werden zunächst im deutsprachigen Raum, dann in Europa und danach weltweit angeboten.

 

Häufig gestellte Fragen

Muss ich Diabetiker sein, um die App nutzen zu können?

Nein, die App kann grundsätzlich von jedem eingesetzt werden, der Funktionen dieser App für sich nutzen will. Z.B. die Gewichts- / Bewegungskontrolle oder den Lebensmittelscanner. In den Grundfunktionen ist die App sogar kostenfrei.

Wer entwickelt die App?

Die Entwicklung und Wartung der App wird durch die apintra® Gruppe (www.apintra.eu) erfolgen, die auch das Hosting mit Servern in einem Rechenzentrum (Standort Deutschland) koordiniert.

Sind meine Daten auch wirklich sicher?

Im Gegensatz zu anderen Anbietern nutzen wir in unserer App keinerlei Trackingmodule. Auch können Sie Ihre übliche Datensicherungsmethode (z.B. Apple iCloud) verwenden.

Dabei werden alle Daten von uns verschlüsselt.

Die Kommunikation zwischen Apotheke und Ihnen findet über eine gesicherte SSH Verbindung statt.

Um Ihrem Arzt Daten zur Verfügung zu stellen, ist eine zeitlich begrenzte Freigabe von „Ihnen“ erforderlich.

Wie unterstützt mich der Lebensmittel Scannner beim Einkaufen?

Mit dem Lebensmittelscanner können Sie den Barcode eines Lebensmittel scannen. Soweit es über diesen Artikel Daten gibt, wird Ihnen der NOTRI Score angezeigt.

Wie erhält der Arzt meine Daten?

Ihrem Arzt können Sie Daten auf unterschiedliche Art und Weise zur Verfügung stellen: als PDF Datei, als EXCEL Tabelle. Dabei bestimmen Sie den Umfang der Daten und die Übertragungsart.

Ist meine Apple Watch kompatibel mit der App?

Wir stellen zu unterschiedlichen Devices Verbindungen her um Daten zu übernehmen. Selbstverständlich gehört die Apple Watch zu den bevorzugten Geräten.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Sind sind:

  • Apotheker und möchten sich unserem Netzwerk anschließen
  • Diabetiker und möchten regelmäßig über den aktuellen Stand informiert werden
  • Institutioneller Investor und möchten sich gerne an diesem Projekt beteiligen.

So erreichen Sie uns

Rufen Sie uns an

+49 (0)69 3486 8811 0

Anschriften

Pingora Capital Inc.
350 Fifth Avenue
(52nd floor)
New York, NY 10118
USA

Pingora Consulting
Eschersheimer Landstraße 42
60322 Frankfurt am Main
Deutschland

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf